Die Mühle

 

Gödersheimer Mühle

Gödersheimer Mühle

Seit 1973 ist die Gödersheimer Mühle im Besitz der Familie Waldmann.

Das historische Gebäude wurde gemeinsam mit der Burg im 15. Jahrhundert erbaut.

Historisch dokumentiert ist beispielsweise der Gödersheimer Mühlenstreit aus dem Jahre 1616 (Susanne Harke-Schmidt, Der Baltschultheiß am Neffelbach: Zum Gödersheimer Mühlenstreit von 1616.- H84, S. 392). Ebenfalls interessant sind die eindeutig belegten Besitzer der Burg und der Mühle, zum Beispiel 1630: Eremund von Obsinnig, genannt Rohe zu Guderschem oder 1642 Freiherr Gotthard von Merode–Houffalize (Hoffalize) zu Frenz.
Die Mühle wurde historisch in mühevoller Arbeit von mir selber restauriert und ist seit 1981 denkmalgeschützt .

Die Burg besteht nur noch als Ruine. Ein Grundriss zeigt Ihre ursprüngliche Begrenzung:

 

Die Burg ist heute noch ein beliebtes Ziel für Spaziergänge in der wunderschönen Voreifel.